Tag 38


Advertisements

Ich heb ab…


Ich heb ab…im Moment möchte ich einfach nur auf und davon, nichts mehr hören,
nichts mehr sehen, nur noch ….

Wald
Vor einiger Zeit gelesen—> Mache niemand zu deiner Priorität, für den du nur eine Option bist.
wie wahr…viele Jahre hab ich einen Menschen zu meiner Priorität gemacht, und für ihn war ich nur eine Option, war nur eine Zwischenlösung, viele Jahre „vergeudet“, in der Hoffnung ER würde mich zu seiner Priorität machen, gehofft er würde seine neue Wohnung mit mir einrichten, doch hat er damals es seinen Kids überlassen sie zu malern und einzurichten, während er beruflich in Brasilien war. Ich war für ihn immer da, wenn es ihm schlecht ging, und als es mir mal nicht so gut ging, ließ er mich alleine…und doch hab ich ihn geliebt, diesen einen Mann, der nicht nur mein Herz berührte, sondern auch meine Seele, er mein Seelenverwandter viele Jahre war, aber ich nicht für ihn…eine Zwischenlösung, immer auf dem Sprung zur nächsten Frau, in der Hoffnung was besseres zu bekommen, so kam es mir vor, und war es keine Frau, dann war es der Spielautomat…

Viele Jahre, insgesamt 11 Jahre, sehr oft Schmerz im Herzen, viele Tränen, oft Traurigkeit, aber wir hatten auch schöne Zeiten, die schönste war, als ich in München das Arbeiten anfing und ich 3 Monate bei ihm im Apartment wohnte. Wir hatten nur uns…und auch wenn es eng war, wir verstanden uns nie besser…und ja, er war der Grund warum ich nach München zog, auch wegen der Arbeit, aber er war der Grund warum ich mich überhaupt in München bewarb…Vielleicht hab ich in manches was er zu mir sagte, zu viel hinein interpretiert, gehofft, aber wenn das Herz und die Seele sich für einen Menschen entscheidet, dann wird manchmal der Kopf ausgeschaltet.

In den letzten Jahren da ging viel kaputt, naja, vielleicht war es nie in Ordnung, von Anfang an nicht. Ich entfernte mich von ihm, ging meinen Weg alleine weiter, dachte ich würde es auch hinbekommen, nur eine Freundschaft mit ihm, aber gestern zu erfahren, dass er eine Freundin hat, das tat mir schon sehr weh, mein Herz tut noch immer weh….und die Tränen laufen, will das eigentlich nicht, aber ich denk daran, und sie laufen nur noch. Ich hab ihm viel Glück gewünscht, dass er es hinbekommt und sie ihn glücklich macht…ich war den Tränen nahe bei dem Gespräch. Und ich merkte mal wieder, ich werde ihn immer lieben, und egal was passierte, wie er mich behandelte, mich oft ignorierte, mir das Gefühl gab immer nur eine Zwischenlösung zu sein, ich nur eine Option für ihn war, er mich oft betrog, mich oft belügte, er viel zu oft seiner Spielsucht nachging, er wird in meinem Herzen bleiben. Saublöd, oder?

–> als ob ich es ahnte, kaufte ich gestern mir ein komplett neues Schlafzimmer, war nicht geplant, wollte mich nur mal umschauen. Neues Bett (das alte war noch aus der Ehe), neuen Schrank, Kommoden, alles neu –> vor langer Zeit, als er bei mir wohnte, hatte ich immer die Hoffnung wir würden zusammen das Schlafzimmer neu einrichten, oder als er seine Wohnung bezog, wir zusammen sein Schlafzimmer einrichten…jetzt hab ich es alleine getan 😦

In 10 Wochen kommen die neuen Möbel, ich freu mich darauf mein Schlafzimmer neu einzurichten, endlich das alte Bett (20 Jahre alt) mit seinen Erinnerungen zu entsorgen…komischerweise sind es nur Erinnerungen von Michael, nicht von meinem Exmann…

Muenchen-6

Noch mehr Fotos von dem Ausflug in meiner Welt der Fotografien, klick hier


Heute früh um halbsieben bin ich mit meiner Canon unterwegs gewesen. Die letzten Tage war es immer so schön, wenn ich in die Arbeit fuhr, eine gigantische Sonne, knallroter Ball gewesen, heute leider bewölkt…aber trotzdem einen tollen Platz gefunden wo ich ein paar Minuten einfach relaxte, meinen Gedanken nachging…

Muenchen-11

 

Es gibt einen tollen Brief von Kent Nerburn, klick hier, darin schreibt er zum Schluss–>Die Liebe hat ihre Zeit und ihre Gründe, zu erscheinen und irgendwann wieder Abschied zu nehmen. Sie lässt sich zum Bleiben weder bestechen noch zwingen oder überreden. Du kannst sie nur von ganzem Herzen ergreifen und verschenken, wenn sie zu dir kommt.  Die Liebe ist immer schon ein Geheimnis gewesen, und dies wird auch so bleiben. Sei froh, dass sie gekommen ist, um dein Leben für einen Augenblick zu erhellen. Wenn du dein Herz nicht verschließt, wird sie auch ein weiteres Mal zu dir kommen.

–> und doch ist es nicht immer so leicht, auch für mich leider nicht …

Sonnenuntergang-5
Es wird ein tolles Foto an der Wand im Schlafzimmer geben,
bin noch am überlegen ob es die Nordsee wird oder doch der Ammersee…

Ammersee-8
…. hab noch ein wenig Zeit….
—>und zum Schluss wird es doch ein komplett anderes Foto,
hab da auch bei IKEA ein tolles gesehen, klick
hier

So, langsam beruhige ich mich wieder, war sehr emotional gestern – heute, aber manchmal muss ich es einfach niederschreiben. Früher kurz nach meiner Trennung von meinem Ehemann, da war es so, als ob ich es weit von mir wegschreibe, wenn ich einen Blogeintrag schrieb, ins WWW…mich nicht mehr belastet….

Michael inspirierte mich 2004, viele Gedichte, über 100 schrieb ich in den folgenden Jahren, viele sind nicht mehr online, weil sie nicht mehr so passten, weil sich mein Leben veränderte, meine Gefühle, mein WEG ein anderer wurde…

Du gehst
ich bleibe zurück
und für einen Augenblick ist mir
als ob die Welt stehen bleibt,
doch dreht sie sich weiter,
ohne dich.

Du gehst
nimmst mit
deine Träume
dein Lachen,
deine Liebe zu mir.

Du gehst
lässt mich zurück
 mein Herz
dem Zerreißen nahe.

Du gehst
und noch immer sehe ich
dich und mich
träumen, lachen, reden,
küssen, zärtlich, leidenschaftlich.

Du gehst
doch möchte ich dich festhalten
dich abhalten zu gehen.

Doch du gehst
und es bleiben nur noch
die Erinnerungen
an dein Lachen,
deine Küsse,
deine Umarmungen
deine Leidenschaft.

Du gehst
kommst nicht mehr zurück.

© Lydia Michel

sky-2Neue Grußkarten immer zuerst
in meinem Grußkartenblog, klick hier

Er geht einen neuen Weg, mit einer neuen Frau, und ich geh meinen Weg alleine weiter, aber ich bin diesen Weg schon vor langer Zeit gegangen, somit nichts neues, aber es tat halt einfach weh…und die Tränen, mei, die gehören halt dazu, und wie heißt es so schön…


hingefallen, aufstehen, Haare (Krönchen) richten, weitergehen

Flower-2015-2

Ich wünsch euch ein wunderschönes sonniges Wochenende, genießt das Leben,
und egal wie scheiße es manchmal ist, es gibt auch wieder bessere Zeiten…

~~ stellina ~~

Karma


Karmische Seelenpartner begegnen sich immer wieder, denn sie helfen uns, unseren vorbestimmten Weg weiterzugehen. Dabei ist immer von Anfang an eine unerklärliche Anziehungskraft im Spiel. Man verspürt viel Vertrauen und Verständnis füreinander. Dennoch kann man nicht immer gut miteinander umgehen. Auf der einen Seite ist die gegenseitige Anziehungskraft sehr stark, auf der anderen Seite wollen wir uns voneinander entfernen. Das Karma fordert jedoch von beiden, dass sie ihre karmische Verstrickung erkennen, daran arbeiten und zueinander finden.
© unbekannt