Gönn dir einen Stern bei mir

Beiträge mit Schlagwort “Sonntag

Bild

Tag 38


Advertisements

Tag 32



Muttertag ist nicht nur am 2. Sonntag im Mai!



Atme durch…


Flower-27
In der Ruhe liegt die Kraft…

Auf Samtpfoten durchs Leben schreiten, Hindernissen elegant ausweichen,
sich – wann immer man mag – die Sonne ins Gesicht scheinen lassen

…neue Kraft und Energie tanken
…bewusster leben

Schaff dir feste Rituale

…Schmöker-Stunde auf dem Sofa nach dem Essen
…Lieblingskaffee jeden Vormittag
…ein fester Abend in der Woche für den besten Freund – beste Freundin

Verwöhn dich mal wieder

…mit einem süßen Pfannkuchen
1 Ei, 4 EL Mehl, 2 EL Zucker, 1 Tasse Milch, 1 Prise Salz und 1 Prise Zimt, verrühren
und mit ein wenig Öl in einer beschichteten Pfanne backen, Nach Belieben mit
Marmelade, Obst, Schoko-Creme bestreichen und füllen!

Und zeig ab und zu den Tiger in dir!

…reagier dich ab, lass deinen aufgestauten Frust los
…gönn dir deine Lieblingsmusik und lass dabei deine Gefühle freien Lauf
…tanze dabei, und wenn du magst, schrei deine Gefühle heraus

 

~~ stellina ~~


Schönheit…



Für verliebte Blicke
ist die Pockennarbe ein Lachgrübchen.

japanisches Sprichwort

Platz-1

Die Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters.
Thukydides (um 455 – 396 v. Chr.),
griechischer Flottenkommandant im Peloponnesischen Krieg und Historiker

Vor fast 30 Jahren lernte ich einen Mann kennen und lieben, oder sagen wir eher „verliebt sein“, und ich erinnere mich an sein narbiges Gesicht, was mich überhaupt nicht störte…ich erinnere mich an das Gefühl, welches ich hatte als ich mit ihm zusammen war und vergessen konnte ich ihn nie. Es gab viele Jahre, da dachte ich nicht an ihn, aber es gab dann wieder Momente, da war er auf einmal in meinen Gedanken für ne längere Zeit…Warum? Ich kann es nicht sagen…es war vor meiner Ehe, ich genoss einfach mein Leben…

Schönheit war damals nicht so gegenwärtig wie es jetzt ist, hervorgerufen durch die Medien. Es wird einem gesagt was schön ist, und was nicht so schön ist.

Seit vielen Jahren (2004 bekam ich die Diagnose) leide ich unter dem Lipödem, klick hier an den Beinen und an den Armen, in vielen Kreisen genannt auch Elefantenbeine, ich mag aber diesen Begriff überhaupt nicht. In letzter Zeit kam das Thema durch eine prominente Schauspielerin, klick hier, öfters in die Medien, was gut ist, da die passende Therapie Liposuktion nicht von den Krankenkassen gezahlt wird. Auf jeden Fall waren viele Kommentare zu lesen, in denen junge Mädels aber auch ältere Frauen sich für die Beine schämen, weil sie nicht schön sind. Ihre Beine nicht dem Schönheitsideal entsprechen. Was ist schön?

In den letzten Jahren lernte ich Männer kennen, denen störten meine Beine überhaupt nicht, zumindest haben sie es nicht gesagt, und ich selber, naja, ich finde sie nicht schön, aber ich steh zu ihnen, weil ich weiß, dass ich sie nicht durch Esserei verursachte habe, sondern sie durch die genetisch bedingte Erkrankung unförmig wurden. Diese Woche sprach ich mit einem guten Freund darüber, er meinte, ich soll so bleiben wie ich bin, er mag mich so. Schön so was zu hören, denn in seinen Augen sieht er sie nicht hässlich, sondern sieht mich, die Person, die er gern hat.

Und ich hab mich irgendwie ja auch gern, deswegen stehe ich zu meinen Beinen, auch wenn sie mich derzeit schon belasten, weil das Lipödem auf mein Knie drückt, und dadurch mein Arthroseknie noch mehr schmerzt, und es ärgert mich, dass nach meiner Abnehmkur meine Beine sich wieder füllten und wieder so sind wie 2011 bevor ich abnahm.

Enten-2

Schönheit…wer ist schön? Alle drei, aber der eine oder andere meint, die Nr. 1 ist schöner als Nr. 3 und die Nr.2. ist hässlicher als die anderen zwei. Jeder betrachtet das Foto anders, weil wir nicht gleich sind. Und ich kann nicht hoffen, dass jeder mich schön findet, wichtig ist: Du findest dich schön….

Du bist so wunderschön
Für mich
Du bist so wunderschön
Für mich.
Siehst du denn nicht,
Du bist alles, was ich erhofft habe.
Du bist alles, was ich brauche.
Du bist so wunderschön
Für mich.

page-3
Es gab Zeiten, da fühlte ich mich nicht hübsch, das war die Zeit kurz vor meiner Trennung, bis zu dem Zeitpunkt, als ein anderer Mann mit mir geflirtet hat, mich schön fand, mir per Telefon am Klavier vorspielte. Hier hat mir jemand gesagt, dass ich schön bin und ich ließ mich darauf ein, schaute in den Spiegel und begann langsam mich wieder schön zu fühlen, auch mit meinen dicken Beinen.

Zurück zum Anfang: Es ist schön, wenn jemand, den ich 30 Jahre nicht mehr gesehen habe, sich an die Zeit, die wir miteinander verbrachten, zurückerinnert, ja das macht mich noch schöner „grins“ und ich finde ihn noch genauso schön wie damals!

Mich hässlich fühlen, nein, auch mit meinen dicken Beinen nicht. Und jede Frau die unter diesem Lipödem leidet sollte es auch nicht! Und es wäre schön, wenn die Krankenkasse diese Liposuktion nicht als Schönheitsoperation ansehen, sondern als eine medizinisch notwendige Fettabsaugung und diese dann auch zahlen!

 

Blue

Aus einem hässlichen Entlein wird ein wunderschöner Schwan,
Märchen von Christian Anders,
nur WIR sind bereits SCHÖN,
und es liegt nur, wie am Anfang bereits erwähnt,
„Im Auge des Betrachters“!

 

In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen Sonntag…ob mit Sonne, da kann er schön sein, aber auch mit Regen, egal, du gestaltest den Tag, so wie du es möchtest, und dann ist er schön!

~~ stellina ~~