Gönn dir einen Stern bei mir

Gedichte – Zitate

Muttertag ist nicht nur am 2. Sonntag im Mai!


Advertisements

Zuhause



Wahre Ostern


Wie wichtig muß Dir Liebe sein,
daß Du das Kreuz getragen hast,
für uns, die Menschen, ganz allein,
mit dieser sündenschweren Last.

Um die Menschheit zu erlösen,
bist Du nach Golgatha gegangen,
dort abzusagen allem Bösen,
um neu mit Liebe anzufangen.

Wie wichtig muß der Mensch Dir sein,
dass Du für ihn gestorben bist,
den Weg geebnet hast, für ihn allein,
damit er leben kann – als Christ.

Wie wichtig war doch dieser Anfang,
der einst begann mit Deinem Tod,
und die Auferstehung, Gott hab Dank,
sie begrub der Menschheit Not.

Zu großem Dank sind wir verpflichtet,
ständig, bis in alle Ewigkeit,
zu Ostern wird im Land berichtet,
Jesu Christ, von Deiner Herrlichkeit.

© Horst Rehmann


Entscheidungen….



Zuwendung…



Riskier mal was


om-31


Liebe geht verloren, wenn…



Bild

Gebet…


Gebet-1
Quelle, klick hier


Nachdenkpause


Pause
Liebe Leser, liebe Blogger, liebe Freunde
828 Beiträge füllen diesen Blog,
591 Beiträge meinen Sternenwelt-Blog
159 Beiträge meine Musikwelt-Blog
93 Beiträge mein Gedichte-Blog
125 Beiträge gibt es in meinem Grußkarten-Blog
17 in meinem YouTube-Blog
und in meinem neuesten Blog „meine Welt der Fotografien“ sind bereits 31 Beiträge

511

Es gibt natürlich auch noch meine eigentliche Homepage,
www.meine-sternen-welt.de
viele HTML-Seiten sind da zu finden,
so auch in meiner Gedichte-Gedanken-Welt-Homepage
lydias-gedankenwelt.de
die jedoch vor einiger Zeit bereits verkleinert wurde,
und zum Schluss nicht zu vergessen meine Grußkartenwelt
grusskartenwelt.meine-sternen-welt.de

***

Seit 2004 schreibe ich im WWW…
nie hab ich es bereut irgendetwas von mir preiszugeben…
bin ein offenes Buch, für jeden nachzulesen,
meine Träume, meine Gefühle, meine Gedanken, meine Liebe,
meine Traurigkeit, meine Tränen, meine Wut…
eben MEIN LEBEN…
Ich bereue es nicht und ich werde auch weiterschreiben,
aber ich möchte einfach ein wenig das eine oder andere überdenken,
was lass ich noch im WWW, was wird für immer gelöscht,
was kommt neu dazu.

***

Gebt ihr meinen Namen bei GOOGLE ein,
dann findet ihr sehr viel über mich, gleich an erster Stelle,
ist das jetzt gut? Naja, hab nichts zu verbergen,
aber ich weiß nicht ob ich noch so viel neues hinzufügen möchte.

eure Lydia Michel


Schlummerlied


Zur Ruhe, mein Herz, zur Ruh‘,
Schließ deine Augen zu,
Sind schon so müd‘ und rot und heiß
Von Thränen, die doch niemand weiß
Als ich, mein Herz, und du –
Schließ deine Augen zu.

Schlafe, mein Herz, schlaf ein –
Siehst du den silbernen Schein,
Siehst du den großen, den stillen Stern?
Er hat die müden Herzen so gern,
Schlafe, mein Herz, schlaf ein
In seinem silbernen Schein.

Stille, mein Herz, sei still,
Hör, was ich singen will –
Ich weiß einen Schatz so wunderschön,
Den wollen wir beide suchen gehn –
Stille, mein Herz, sei still,
Hör, was ich singen will.

Sei nun ganz lieb und brav,
Scheuche nicht unsern Schlaf,
Wird dann zu anderen Herzen gehn,
Läßt uns in unserem Kummer stehn –
Darum sei lieb und brav,
Scheuche nicht unsern Schlaf.

Thekla Lingen